Faserbeton Aussenflächen

Der kombinierte Einsatz von Spezialfasern beim Faserbeton fur Aussenflachen erlaubt die positiven Funktionen der verschiedensten Fasertypen zu vereinen, um speziellen Anspruchen bei Beton ohne Stahlbewehrung gerecht zu werden

Faserbeton fur Aussenflachen kann auch unter Einbeziehung konventioneller Bewehrung eine zweckmassige Losung aufzeigen, wenn dadurch z.B. eine Lage Matten eingespart werden kann.

Der Zusatz von sehr feinen Faserstoffen wie z.B. 12/0.15 mm spielt im Sicherheitsbeton wie z. b. Tresorbau eine ausserst hohe Rolle.

Die Unternehmensgruppe Brugg befasst sich schon seit 30 Jahren ausschliesslich mit dem Einsatz von Spezialfasern beim Faserbeton fur Aussenflachen und setzt dabei auf den bis langen Marktfuhrer Fibrofor und Concrix.

Durch das Zugeben von den speziell entwickelten Fasern wie Fibrofor High Grade wird der bruchige Beton duktiler und bekommt eine bessere Zugfestigkeit. Auftretende Mikrorisse auf Faserbeton fur Aussenflachen werden schon in der Anfangsfase verhindert, da sich die Spezialfasern uber den ganzen Faserbeton fur Aussenflachen positiv gegen die Bildung von Rissen und Schwindverhalten, auswirken.

Damit ruckt Beton ohne Stahlbewehrung immer mehr in den Vordergrund. Der Arbeitsaufwand ist geringer und dementsprechend Kosten gunstiger. Das heisst: Kostenersparnis von bis zu 30 % im Vergleich zu anderen bislang angewandten Bauarten.

Bei hoch beanspruchten Faserbeton fur Aussenflachen kommt dagegen Fibrofor Diamond zum Einsatz. Diese Spezialfaser lasst sich bestens im Beton verteilen und wie auch die High Grade Faser besonders gut in die Oberflache der Betonteile einarbeiten.

Durch den Einsatz von Faserbeton an Aussenflachen, ausser bei Stahlfaserbeton, entsteht ausserdem eine erhebliche Schlagfestigkeit, die das Absplittern durch die Aufprallkrafte minimieren.

Ein besonderer Vorteil bei Einsatz der Spezialfasern beim Faserbeton fur Aussenflachen ist, damit das Betonmischfahrzeug gradewegs das Planum befahren kann. (Beton ohne Stahlbewehrung). Somit kann auf eine Betonpumpe verzichten werden.

Die Polypropylenfaser (PP) bindet dagegen das Wasser im frischen Beton ohne Stahlbewehrung und bewirkt einen positiven Schwindprozess.

Spezielle Anwendung finden diese im Tunnelbau.

Besonders bei ungewohnlich hohen Temperaturen ist der Zusatz von PP-Fasern, ausser einer Stahlfaserbewehrung, zu empfehlen.

Anwendungsgebiete:

Die Anwendungsbereiche der verschiedenen Faserarten von Beton ohne Stahlbewehrung beziehen sich vorwiegend auf:

-    Parkhauser und Parkflachen

-    Einkaufscenter

-    landwirtschaftliche Bauten

-    Guterwege

-    Aussenflachen jeder Art

-    Produktions- und Lagerhallen

-    Verkehrsflachen/Strassen